Wie Unternehmen Hashtags auf Facebook nutzen können

Gestern hat Facebook damit begonnen, Hashtags einzuführen. Die Funktion wird in den nächsten Wochen für alle User freigeschaltet. Unternehmen sollten also keine Zeit verlieren, schon jetzt an die Einbindung in ihre Facebookarbeit zu denken. Ich stelle in diesem Artikel 3 Chancen und 3 Tipps für die Nutzung von Hashtags für Seitenbetreiber vor.

#Facebook

Welche Chancen ergeben sich durch den Einsatz von Hashtags in Facebook?

  1. Die meiste Zeit verbringen User in ihrem Newsfeed. Dort hat ein Posting aber leider auch die geringste Verweildauer. Nach wenigen Stunden ist es so weit heruntergerutscht, dass es niemand mehr liest. Mit der Hashtagintegration werden Beiträge bei einer entsprechenden Suche mitunter noch tagelang sichtbar sein und User auf die Absenderseite führen.
  2. Mit Hashtags lassen sich Social Media Kampagnen oder Events ausgezeichnet verschlagworten. Ein kurzer eindeutiger Hashtag begleitet die Kampagne und identifiziert das Fanengagement. Bisher musste man für Facebook auf diesen Vorteil verzichten. Nun können Kampagnen plattformübergreifend auf sämtlichen relevanten Social Media Kanälen mit Hashtags arbeiten.
  3. Hashtags sind eine neue Kennzahl zur Erfolgsmessung der Facebookarbeit. Das gilt natürlich nur für individuelle Kampagnen-Hashtags oder eindeutige Unternehmens-Hashtags. Je häufiger sie vorkommen, desto mehr wird darüber gesprochen. Schon jetzt sind Hashtags eine wichtige Kennzahl für Mediaagenturen und Unternehmen, wenn der Erfolg von Twitterkampagnen gemessen werden soll.

Was müssen Community Manager im Umgang mit Hashtags beachten?

  1. Ab jetzt ist es noch wichtiger, aktuelle Themen in die Content-Strategie aufzunehmen. Natürlich nur, wenn man einen logischen und relevanten Bezug zum Unternehmen oder der Marke herstellen kann. Hashtags zu aktuellen Themen werden häufiger gesucht. Greift man diese in den eigenen Postings geschickt auf, macht man neue User auf sich aufmerksam.
  2. Die Facebooksuche gewinnt schlagartig an Bedeutung. Bisher wurde sie nur genutzt, um Personen, Seiten oder Gruppen zu finden. Jetzt hat sie einen Suchmaschinencharakter, da User nach Themen suchen können. Jeder Seitenbetreiber sollte die für ihn wichtigsten Keywords identifizieren und regelmäßig (wo es Sinn macht!) in Postings mit einfließen lassen. So erscheinen die Statusupdates der eigenen Seite bei der Suche von Usern weiter oben.
  3. Hashtags sollten vor allem dosiert und mit Bedacht eingesetzt werden! Nur Begriffe, die auch für die eigene Zielgruppe relevant sind, sollten verschlagwortet werden. Lieber zu wenig als zu viel verschlagworten.

Facebook Hashtag Beispiel

Zudem kommt noch eine neue Aufgabe auf die Community Manager zu. Monitoring anhand von Hashtags. Es sollte regelmäßig nach dem eigenen Unternehmensnamen oder der Marke gesucht werden. So kann man Stimmungen einschätzen, Gefahren frühzeitig erkennen oder Missverständnisse aufklären.


(#)